Dresden – Street Art im Wandel der Zeiten

Dieser Wandfries am Stallhof wurde von Wilhelm Walter gegen Ende des 19. Jahrhunderts gestaltet und macht jeden Spaziergang gleich viel unterhaltsamer: Man beachte die Namensgebung der Akteure.

DSC01175Wirft man einen Blick in den Stallhof, findet man eine illusionistische Wand vor, die in gewisser Weise an Eschers Werke erinnert.

mosaik

Die Wahrzeichen Dresdens werden hier, nahe des Hauptbahnhofes, in einem abstrakten Mosaik verewigt.