Das Leben ist eine Wundertüte!


DSC08097 Erstmalig bahnt sich ein Berline-Prototyp seinen Weg in Richtung Chronik. Es folgt ein süß-buntes Geschwafel über den groben Verlauf des Lebens und Offenbarungen einer nicht-definierbaren Tasche.

BLNE14WundertüteVon der Idee bis hin zur “fertigen” Tasche war es zwar eine gefühlte Ewigkeit, doch fürs Erste hat es sich meiner Meinung nach gelohnt, denn es kam bei der Fertigung zu keinerlei Katastrophen, welche sonst der Routine entsprechen und ich bin nun um vielerlei Erkenntnisse und einer hochqualitativen Tasche reicher.  Sich übermäßig viel Zeit zu nehmen scheint einem ja tatsächlich den einen oder anderen Nervenzusammenbruch ersparen zu können.

DSC07742

Doch was sollen diese losen Stoffteile überhaupt ergeben, wenn das große Nähen beendet ist? Einen Rucksack? Einen Turnbeutel?

DSC08090

Etwa eine Umhängetasche?

Nun ja…

DSC08095

Diese Tasche ändert in meinen Augen ständig ihre Erscheinungsform, ihren genaueren Verwendungszweck, und lässt sich dadurch schwer definieren. Auf jeden Fall ist sie eines:  Ein Sinnbild für eine bestimmte Lebenshaltung, die ihre Anfänge  schon während der Fertigung nahm.

Geplant war anfangs eigentlich ein schmaler zylinderförmiger Rucksack, bei dem sich der zierliche Reißverschluss direkt entlang des Rückrades befinden sollte. Doch ich muss einsehen, dass er sich letztendlich wohl besser über einer Schulter als Handtasche tragen lassen wird.

Wenn es etwas lebenspraktisches gibt, was mich das Nähen bisher lehrte, dann dass die meisten Dinge im Leben eh unverhofft, ungeplant und sowieso überhaupt nicht nach den eigentlichen Vorstellungen verlaufen (hört hört!). Wie man es sich auch hinbiegt und strategisch alle nur erdenklichen Schicksalsschläge durchgeht, passiert in der Regel entweder das gegenteilige, oder eben genau jene Wendungen, die vorher so abwähgig waren, dass man nicht einmal in Betracht zog, sie in Erwähgung zu ziehen.

Diesen Überraschungseffekt glorifiziert das bunte und mit Süßigkeiten überzogene Design besagter Tasche. Meiner Meinung nach lässt sich das Leben nämlich gut mit einer Wundertüte vergleichen oder auch einer Schachtel voller Bertie Bott’s Bohnen in sämtlichen Geschmacksrichtungen:
Man kann nie wissen, was genau auf einen zukommt, weshalb es doch perfekt wäre, auf möglichst viele Situationen vorbereitet zu sein.

Wie vermeidet man also beispielsweise das Überquillen der Handtasche? – Mithilfe von seitlich arrangierten, dehnbaren, bonbonroten Stoffbahnen.

Die Berline-Wundertüte ist alles andere als perfekt oder für jede Lebenslage optimal- aber sie kommt dem in mancherlei Hinsicht nahe und möchte zudem möglichst vielen Menschen das Bild der bunten Mischung an Möglichkeiten und Wegen namens Leben vor Augen halten.

Trotz liebevoller und genauer Fertigung gibt es natürlich noch einige Details zu verbessern. Sehr gern würde ich jedoch eines Tages auch noch andere Leute mit diesem Wegbegleiter voller unsichtbarer Gedanken und Geschichten beglücken.

Dies ist einer der großen Vorteile, die das Nähen mit sich bringt: Es ermöglicht tatsächlich Wunschkonzerte, die man nur selten zieht.

Denn das Leben ist eine Wundertüte, bei der man sich immer auf Überraschungen verlassen kann.

Advertisements

One thought on “Das Leben ist eine Wundertüte!

  1. Pingback: Neuigkeiten über Retrotaschen und deren poetische Verwandtschaft | BERLINE

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s